Stempelstelle 168 - Dreieckiger Pfahl

 

Dreieckiger Pfahl
 

Der dreieckige Grenzstein wurde im 19. Jahrhundert errichtet und markiert heute die Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Zu erreichen ist die Stempelstelle von der B 4 von den Parkplätzen Oderbrück, Ehrenfriedhof, Königskrug über Achtermannshöhe oder Torfhaus über den Goetheweg. Etwas längere Wanderungen von Schierke oder Braunlage sind möglich. Der kürzeste, nur ca. 2,2 km lange Zugangsweg führt vom Ehrenfriedhof über einen breiten Forstweg zum Dreieckigen Pfahl, der Stempelkasten ist ein Stück weiter an der gleichnamigen Schutzhütte zu finden. Die Stempelstelle 136 Eckersprung ist nur etwa einen Kilometer entfernt und über den ehemaligen Kolonnenweg zu erreichen.
Koordinaten:   N51 46 52.5 E10 34 50.0
zurück zur Übersicht weiter

   

© Jens Langlott, Sangerhausen, letzte Änderung 28.05.16
Impressum